Fridays for future

Die Organisation Fridays for future besteht aus Schüler*innen der ganzen Welt, die jeden Freitag für mehr Klimapolitik die Schule ausfallen ließen und in der Zeit demonstrierten. Erstmals schwänzte die damals 15-Jährige Greta Thunberg (aus Schweden) am 20.08.2018 die Schule um eine Demonstration zu starten. Danach folgten immer mehr Schüler*innen ihrem Beispiel und gingen freitags auf die Straße.
Wir selbst waren auch auf der globalen Demo am 15.03.2019 und haben den Politikern gezeigt, dass uns der Klimaschutz wichtig ist. Zu dem Thema meldeten sich viele Promis und Politiker zu Wort und sagten ihre Meinung zu den Demos.  Für viel Wirbel sorgte die Aussage von Christian Lindner, FDP-Chef:
„Von Kindern und Jugendlichen kann man nicht erwarten, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, dass technisch Sinnvolle und dass ökonomisch machbare sehen. (…) Das ist eine Sache für Profis.“
Quelle: www.logo.de

Der Meinung sind wir nicht, wir glauben dass es sich lohnt zu demonstrieren und für die eigene Zukunft zu kämpfen. Vielen Dank für’s Lesen, wir hoffen, dass wir dich inspirieren konnten.

Julius & Anton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.