,,Rechts-/ Links-Extremismus – Alles Gleich?

 

Ein Artikel von Luise Zachäus

Politische Bildung ist in einem demokratischen Land essenziell, die Aufgaben eines jeden Bürgers ist es, Demokratie zu leben und sie zu verteidigen. Da an den meisten Schulen politische Bildung vernachlässigt wird, organisierte unsere Schule eine Diskussionsrunde mit Politikern verschiedener Parteien.

Vertreter waren ,,Die Linke“ mit Juliane Nagel, ,,Die Grünen“ durch Jürgen Kasek, für die SPD sprach Daniela Kolbe und Achim Haas erschien für die CDU.

Trotz der freiwilligen Abendveranstaltung war die Aula sehr gut mit aktiv denkenden Teilnehmern gefüllt.

Thematisiert wurden verschiedene Bereiche, angefangen mit dem Beruf des Politikers und dem Begriff ,,Extremismus“. Weiterhin wurden Probleme bezüglich sächsischer Schulen, der Polizei sowie Demonstrationen besprochen.

In der zweiten Hälfte der Veranstaltung wurden Schüler animiert intelligente und kritische Fragen an die Vertreter der jeweiligen Parteien zu stellen. Hierbei wurde ebenfalls ein breites Spektrum an Aspekten thematisiert, beispielsweise Rechtsextremismus, Rassismus und die Flüchtlingsproblematik.

Zusammenfassend sei gesagt, dass der 8. Juni für alle Beteiligten aufschlussreich und informativ war. Eine Veranstaltung, welche auch an anderen Schulen durchgeführt werden muss.

 

Kommentar verfassen