Kleidung und Kältefrei richtig

Ein Thema, dass euch hoffentlich alle etwas angeht: Kleidung

Grundsätzlich darfst du tragen, was du willst, außer du:

  • verletzt die Rechte anderer,
  • verstößt gegen die guten Sitten,
  • störst die Erfüllung des Erziehungs- und Bildungsauftrages oder
  • verstößt gegen die schulische Ordnung.

Dies ist mit der Möglichkeit, die Konzentration einiger Mitschüler zu beeinträchtigen begründet.Ein Verbot muss aber gut begründet sein. Ist der Schaden, der verursacht werden würde im Verhältnis zum Verbot kleiner, darf das Verbot nicht angewendet werden.

Kältefrei

Dieses Wort existiert laut Duden eigentlich gar nicht, was mich ein wenig stört, aber ich möchte nicht die ganze Zeit von „Schultagen, die ausfallen, da es zu kalt ist “ reden, weswegen ich diese Eigenkreation wohl akzeptieren muss.

Normalerweise gibt es nur Kältefrei, wenn die Zufahrt zur Schule zu unsicher ist und das mit der Begründung, dass Eis und/oder Schnee zum Überfluss liegt. Meist ist es den Schülern aber freigestellt, ob sie in die Schule gehen oder nicht.

Wenn das nicht der Fall ist, müssen die Schulen eine Betreuung für Schüler anbieten, die es versäumt haben, dass die Schule ausfällt. Das Problem ist nur, dass dieser Fall nur sehr selten in Deutschland auftritt. Der einzige weitere Grund, der zu Kältefrei führen kann, ist ein Heizungsausfall.

 

 

Quellen

 

Kommentar verfassen